Mitarbeiter im Fokus – heute: Sascha Polifka

Auf diesem Blog hatten wir Ihnen bereits unseren Mitarbeiter John Polifka vorgestellt. Seit dem 3. April 2017 ist auch sein Bruder Sascha Mitglied der Schrödl-Belegschaft. Während der 23-jährige John bereits seit sieben Jahren im Team ist, machte der vier Jahre ältere Sascha einen Umweg über ein anderes Gewerk. Als ausgebildeter Dachdecker kam er zum Aufrichten des Dachstuhls meist erst auf die Baustelle, wenn die Maurer bereits fertig waren.

Es gibt einige mögliche Gründe dafür, warum Sascha schließlich den Arbeitgeber wechselte, wir verraten an dieser Stelle jedoch nicht, welcher der entscheidende war. Einer ist ganz naheliegend: Der gebürtige Neustädter wohnt nur wenige Häuser vom Schrödl-Firmensitz entfernt.

Die Familie Schrödl kennt Sascha Polifka schon lange, er ist mit dem Juniorchef befreundet. An seiner Tätigkeit schätzt er vor allem das vielseitige Arbeiten im Team, die gute Stimmung auf der Baustelle und auch einen pünktlichen Feierabend, an seinem Arbeitgeber die Verlässlichkeit und auch das Vertrauen. So darf Polifka, obwohl er erst ein paar Monate als Maurer arbeitet, bereits selbst Ideen einbringen und “etwas probieren”.

Was man seiner Meinung nach für den Job auf dem Bau braucht, bringt Sascha Polifka mit: Kraft, Kälteunempfindlichkeit und ein gutes Verständnis für das Handwerk. Bei Schrödl Bau will er sich weiterentwickeln und mittelfristig zum Vorarbeiter aufsteigen.

In seiner Freizeit betreibt der athletische junge Mann Kampfsport, genauer MMA – Mixed Martial Arts. Wie beim Sport ist er auch sonst schwer aus dem Gleichgewicht zu bringen. Er nimmt das Leben locker, geht gerne mal ins Kino oder feiern. Auf die Frage, was er mit auf eine einsame Insel nehmen würde, antwortet er ganz pragmatisch: Frau, Boot und Angel. Alles klar, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.